DE | EN

Investing

Beteiligung an digitalen Start-ups und Grown-ups

Neue digitale Umsätze & unmittelbarer, tiefer Einblick in digitale Unternehmen – gegen Investition von Geld und/oder Media

Angesichts der aktuellen Digitalisierungs-Herausforderungen fällt bei vielen Unternehmen der Blick auf die blühende Start-up-Szene als Weg zur eigenen Digitalen Transformation. Investitionen in Start-ups können die Umsätze und das Ergebnis erheblich digitalisieren, wie es die erfolgreichen Beispiele von Axel Springer, ProSiebenSat.1oder Haufe-Lexware zeigen.

Bevor man sich aber bei einer guten Opportunität in ein ggf. zu teures Abenteuer stürzt, gilt es, verschiedene Themenfelder zu durchdenken:

  • Was ist eigentlich unser strategisches Ziel bei der Annäherung an Start-ups?
  • Wie muss daher mein potentielles Target wirklich aussehen?
  • Welche Form der Zusammenarbeit wäre dafür die beste? Muss es gleich eine Investition sein oder genügt vielleicht auch eine Kooperation?
  • Kann ich dieses Vorhaben in meinen aktuellen Strukturen und mit meiner derzeitigen Kultur erfolgreich umsetzen?

Wir helfen Ihnen dabei, diese Fragen zu beantworten – mit großer Präzision und Hartnäckigkeit, aber auch mit Kenntnis der Realitäten in kleinen und mittleren Unternehmen. Danach scannen wir unser umfangreiches Netzwerk, um die genau passenden Targets für Sie zu finden, stellen Kontakte her, konzipieren die Transaktion, managen den Due Diligence-Prozess (und führen die Commercial Due Diligence durch), verhandeln für Sie, gestalten kaufmännisch die Verträge und setzen schließlich mit Ihnen die Investition auch um.

SPEZIELL FÜR MEDIENUNTERNEHMEN: MEDIA FOR EQUITY.

Nicht immer sind die Werbeplätze von etablierten Medienunternehmen komplett ausgebucht. Oder es sollen neue Kundengruppen erschlossen und daher auch für kleinere Kunden attraktive Angebote geschaffen werden. Hier bietet es sich an, Werbeplätze unter speziellen Konditionen, nämlich gegen eine Eigenkapital-Beteiligung am Werbetreibenden zu vergeben („Media for Equity“).

Wir haben schon am Aufbau mehrerer Programme für Media for Equity und Media for Revenue Share mitgewirkt – u.a. beim dem umfangreichen Programm von ProSiebenSat.1, welches der Ursprung für den Bereich 7Ventures ist (der mittlerweile ein Umsatzvolumen von über 500 Mio. Euro erwirtschaftet).Ferner haben wir zahlreiche einzelne Media for Equity-Deals für unsere Kunden strukturiert und in ihrem Sinne optimiert.

Darüber hinaus sind wir auch in diesem Feld unternehmerisch tätig: _MEDIATE-Gründerin Prof. Dr. Katja Nettesheim hat den ersten deutschen Media for Equity-Fonds GMPVC German Media Pool sowie den Fonds-Betreiber Raffay Media Ventures mitbegründet – eine Erfolgsgeschichte seit 2011.