DE | EN

FAZ: Die Zahlungsbereitschaft für Online-Journalismus steigt

Eine Umfrage des Digitalverbandes Bitkom zeigt: Immer mehr Menschen sind bereit für Online-Journalismus zu zahlen. Auch die Onlinerecherche wird sich weiterentwickeln.

Katja Nettesheims Kommentare zum Thema Zahlungsbereitschaft für Online-Journalismus in der FAZ, Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Lesen Sie den Artikel hier: http://www.faz.net/

MEEDIA: Katja Nettesheim über eine mögliche Paid Content-Strategie

Katja Nettesheim erneut in MEEDIA zu finden, hier mit einem spannenden Interview zum Thema Paid Content-Strategie von Verlagen.

„Wenn das Paid-Content-Modell erfolgreich sein soll, muss der Spiegel-Verlag ausschließlich vom Nutzer her denken. Dies ist bei vielen Bezahlmodellen, die Medienunternehmen in Deutschland anbieten, bislang nicht der Fall.“

 

Facebooks “Instant Articles”: Reichweite vs. Exklusivität – Wovon können Verlage am meisten profitieren?

image

Es ist ein Aufeinanderprallen unterschiedlicher Strategien, das momentan in der Medienszene
zu beobachten ist. Während Branchengrößen wie die New York Times, Bild und
Spiegel durch ihre Teilnahme an Facebooks Instant Articles die
Reichweitenoptimierung als oberstes Ziel identifizieren („Dort sein, wo unsere
Leser sind“), schwören andere Medienmarken wie z.B. Netflix auf die
Exklusivität ihrer Inhalte – und lassen sich deren Konsum entsprechend
bezahlen. Doch welche Strategie zahlt sich für Verlage wirklich aus?

Read More